REZEPT: Honigbrot

Aktualisiert: 20. Mai 2020

HONIG & Co. ZUM DESSERT - Der süße Abschluss zum Tag!

Jeder kennt es: Das Mittag- oder Abendessen war super füllend aber trotzdem hat man noch Lust auf mehr. Oder die typischen ‘midnight cravings’ ohne die man eh nicht einschlafen kann. Alle sagen immer man sollte auf seinen Körper hören, also warum nicht auch dann?


DESSERT: Teil 3 unserer Rezeptreihe

Mit Honig kann der ganze Stress und die Sorgen vor dem Einschlafen beseitig werden und es verleiht Kraft und Motivation für den nächsten Tag. So einfach geht’s!


Das benötigst du:


  • 250g Mehl

  • 250g Honig

  • 100g Zucker

  • 100ml Hafermilch/ Mandelmilch

  • 2 Eier

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Tl Zimt

  • 1 Tl Muskat

  • 1 Tl grüner Anis

  • 1 Tl Ingwer


Zubereitung:


  1. In einer großen Schüssel das Mehl, den Zucker, das Backpulver und den Vanillezucker vermengen.

  2. Danach jeweils einen TL von den 4 Gewürzen (Zimt, Muskat, grüner Anis & Ingwer) und ein bisschen Pfeffer hinzufügen.

  3. Als nächstes einen Topf zur Hand nehmen und den Honig darin erhitzten. Dies kann natürlich auch in einer Schüssel in der Mikrowelle gemacht werden.

  4. Den flüssigen und heißen Blütenhonig in die große Schüssel geben und mit einem Holzlöffel gründlich vermischen.

  5. Nach und nach können nun die Eier und die Mandelmilch/ Hafermilch dazugegeben werden, während alles weiter verrührt wird.

  6. Mit der Butter wird einer kastenförmige Backform eingefettet und leicht mit Mehl bestreut, bevor der fertige Teig hineingegeben wird.

  7. Das ganze wird dann ohne Vorheizen bei 160°C für 60-75 Minuten im Ofen gebacken.

  8. Zuletzt sollte das Honigbrot für 24 Stunden abgekühlt werden, bevor es dann genossen werden kann.



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen