Imkerei und vegan? Wie lässt sich das vereinbaren?

Nach vielen Jahren Imkerei sind wir der Überzeugung, dass die professionelle und von einem guten Imker/ einer guten Imkerin geführte Imkerei die Bienen fördert und sie in ihrer natürlichen Lebensart unterstützt. Durch eine Vermehrung der Bienen wird die gesamte Umwelt und das Ökosystem positiv beeinflusst.

Da der Bienenzucht und den natürlichen Erzeugnissen aus dem Bienenstock sehr viele positive Aspekte gegenüberstehen, sollte jeder Veganer für sich entscheiden ob er die "Imkerei" mit seinen Überzeugungen vereinbaren kann. Damit ihr Euch selbst ein Bild machen könnte, haben wir einige Beispiele in unserem Blog zusammengefasst.


Ein guter Imker/ Eine gute Imkerin stellt den Bienen alles zur Verfügung was diese benötigen um sich und ihr Volk zu entfalten.

Da leider vermehrt Wälder abgeholzt wurden und kaum mehr natürliche Lebensräume wie hohle Baumstämme, Steinlager oder beispielsweise verlassene Hütten als Lebensort für die Bienen zur Verfügung stehen, benötigt die Biene den Imker mehr den je.

Europäische Honigbienen brauchen von Natur aus eine winter- und wetterfeste Behausung mit Überdachung zum Überleben. Der Imker stellt diese Behausung mittels der "Beuten" oder auch "Magazinbeute" zur Verfügung. Die sogenannte Magazinbeute bestehen aus einer oder mehreren übereinander gestellten Zargen. Das sind quadratische Kästen in welchen man die Rähmchen - später Bienenwaben - befestigt. Die Beute erhält dann noch einen Deckel und einen Boden sowie ein Flugloch durch welches die Bienen herein- und herausfliegen können.

Förderung des Ökosystems. Bienenvölker in der Nähe von Bäumen, Wiesen und Feldern aufstellen für die Bestäubung der Pflanzen und das Wachstum der Natur.

Damit auch die Biene optimal versorgt ist, sollte der Imker diese in der Nähe von Bäumen, Wiesen und Feldern mit Blüten aufstellen. So kann die Biene quasi ihre Erzeugnisse direkt vor der Haustür sammeln.


Die richtige Behausung, welche der Imker zur Verfügung stellt, schützt das Bienenvolk auch vor natürlichen Feinden wie beispielsweise Vögeln, Fröschen, Füchsen oder Mardern.


Imkerei im Einklang mit der Natur

Da wir die Imkerei mehr wie einen Tausch verstehen, sehen wir die Vorzüge welche der Imker den Bienen liefert. Der Imker/ Die Imkerin unterstützt die Bienen und im Gegenzug entnimmt er/ sie einen Teil der Erzeugnisse.


Was entnimmt der Imker den Bienen?


Der Imker erntet die Bienenprodukte wie Honig, Gelee Royale, Blütenpollen und Propolis.

Es sollte also vielmehr wie ein Tausch verstanden werden. Der Imker entnimmt Beispielsweise den Honig, ersetzt diesen aber mit einer Zuckerlösung damit das Bienenvolk trotzdem ausreichend Nahrung hat.

Ein guter Imker schädigt sein Volk niemals. Sein Anspruch sollte es sein, den Bienen nur soviel Erzeugnisse zu entnehmen, dass er ihnen keinen Schaden zufügt.

Regelmäßig produzieren die Bienen Honig der weit über den eigen Bedarf hinaus geht. Je nach Bienenart ist es manchmal sogar erforderlich den Honig aus dem Bienenstock zu nehmen, da dieser sonst verklumpt und die Bienen über den Winter verhungern können. Der Imker sollte den Bienen auch immer einen eigenen Teil ihres Honigs und ihrer Erzeugnisse lassen.

Da nur zu bestimmten Zeiten im Jahr geerntet wird, ist dies eine schonende Behandlung der Bienen.


Für ein frisches "Klima" im Bienenvolk sorgt der regelmäßige Austausch von altem Wachs. Der Imker ersetzt es mit frischen Wachsplatten welche er den Bienen zur Verfügung stellt. Damit sorgt er auch dafür, dass Unreinheiten welche sich im Wachs verklebt haben entfernt werden.


Ökosystem und Vegetation durch die Imkerei in Großstädten unterstützen

Ein sehr wichtiger Aspekt. Gerade in Großstätten findet die Bienen so gut wie keinen natürlichen Lebensraum. Mittlerweile gibt es jedoch die Option auf Dächern Bienenvölker aufzustellen. Hoch über den Dächern kann die Biene so ihren Aufgaben nachkommen und auf Nahrungssuche gehen. Gerade dies ist sehr wichtig, um die natürliche Vegetation der Pflanzen in Großstädten zu gewährleisten und zu unterstützen. Bienen bestäuben mit ihrem Pollenflug die Pflanzen und sorgen somit für reichlich pflanzliches Wachstum.


Was ist unsere Mission von THE QUEEN BEE?

Wir möchten Menschen motivieren sich eigene Bienenvölker aufzustellen. Nicht vorrangig um die Erzeugnisse selbst zu ernten, sondern vielmehr um Bienen Lebensraum anzubieten und die natürliche Population zu stärken.

Gerade in Großstätten ist die Förderung der Imkerei sehr wichtig.


Wer ein größeres Grundstück besitzt, kann 2-3 Bienenvölker aufstellen um das eigene Ökosystem und seine Umgebung damit sehr positiv zu unterstützen.

Für uns ist es wichtig, dass die Biene dabei in ihrer Haltung respektiert und durch die Imkerei unterstützt wird. Unser Ziel ist es, gerade junge Menschen auf die Wichtigkeit der Biene in der Umwelt aufmerksam zu machen.


Was bedeutet vegan?

Laut Tierschutzorganisationen bedeutet vegan, dass man Tiere nicht ausnutzt. Sei es für Ernährung oder für Überzeugungen.

Vegan bedeutet auch frei von tierischen Bestandteilen. Vegan lebende Menschen essen keine Lebensmittel oder vermeiden Produkte, die tierische Erzeugnisse enthalten oder von Tieren produziert werden.


Imkerei und Bienenprodukte für Veganer?

Wir haben Euch nun einige Beispiele genannt und die Wichtigkeit der Imkerei aufgezeigt.

Oberstes Prinzip jeder Tierhaltung sollte immer der Respekt am Lebewesen und der Natur sein.


Die Bienenprodukte sind ein sehr wertvoller Lieferant für den Menschen. Da es sich bei den Produkten aus der Imkerei um die Erzeugnisse aus der Bienenzucht handelt, empfehlen wir jedem Veganer sich selbst ein Bild zu machen und zu entscheiden, ob die Bienenzucht mit einem veganem Lebensstil vereinbar ist. Auf was man verzichten möchte und wie weit man geht mit seiner Ernährung und Lebensweise, sollte daher jeder individuell für sich entscheiden.




53 Ansichten

Bienenprodukte 

Nachhaltigkeit 

Naturkosmetik

THE QUEEN BEE

the qb naturshop

Bildschirmfoto 2020-08-31 um 17.35.50.pn

© THE QUEEN BEE   

Bienenprodukt, Naturkosmetik, Onlineshop, nachhaltig, Kosmetik, the Queen Bee, Naturkosmetik Blog, biologisch, natürlich, Propolis, Pollen, Shampoo, Makeup, Gelee Royale,

Bienen, Biene, onlineshopping, naturkosmetik blogger, naturkosmetik selber machen, naturkosmetik blog, naturkosmetik selbst gemacht, Nachhaltigkeit, Gesundheit, Bio, Biokosmetik, Bio Gesundheit, biologische Produkte, Alternative Gesundheit, Kosmetik, Gesichtscreme, Bodylotion, Trinkampullen, Aloe Vera, Bienengift, Apitherapie, Blütenpollen, Gelee Royale, Gelee Royal, Bienenkönigin, Mareike Jakel, Bienengift, alternaiv Medizin, Gesund und schön, Schönheit, Hautalterung, Imkerei, Imkerzucht, Imkereibedarf, Luxus Naturkosmetik, hochwertige Naturkosmetik, Hochwertige Kosmetik, Hochwertige Gesundheitsprodukte, the qb Naturshop, Imkerei, Bienen,

0